Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir möchten mit unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen die Geschäftsbeziehungen zu unseren Kunden und Geschäftspartnern verbindlich und fair regeln. Mit einer Bestellung erkennt der Besteller die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von wernerpienz.com an und bestätigt die Kenntnisnahme und die Einbeziehung in den Kaufvertrag.

1) Geltungsbereich

Unsere Verkaufsbedingungen gelten ausschließlich. Von unseren Verkaufsbedingungen abweichende Bedingungen des Bestellers haben keine Gültigkeit.

2) Vertragsschluss

Das Ausstellen eines Artikels auf unserer Homepage ist noch kein Angebot auf Abschluss eines Vertrages. Mit dem Ausfüllen und Versenden des auf der Homepage hinterlegten Bestellformulars an wernerpienz.com macht der Kunde uns ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages. Er erhält von uns eine E-Mail, die den Eingang der Bestellung bei uns bestätigt. In der E-Mail sind alle Einzelheiten der Bestellung aufgeführt. Der Besteller ist verpflichtet, persönliche Angaben für die Bestellung wahrheitsgemäß und vollständig gemäß den Anforderungen im Bestellformular anzugeben und die Daten im Bestellformular mit den Daten in der Bestätigung abzugleichen. Eventuelle Schreib- oder Rechenfehler oder sonstige Unstimmigkeiten sind umgehend an wernerpienz.com mitzuteilen. Die Bestellbestätigung stellt noch keine Annahme des Angebotes dar, sondern dient zur Information des Bestellers, dass seine Bestellung bei uns eingegangen ist. Ein Kaufvertrag kommt mit der Übergabe der Ware an das beauftragte Transportunternehmen zustande oder mit der ausdrücklichen Annahme des Vertragsangebotes in Textform. wernerpienz.com ist berechtigt, die Annahme des Antrages auf Abschluss eines Kaufvertrages ohne Angabe von Gründen zu verweigern. wernerpienz.com übernimmt keine Garantie dafür, dass die auf der Homepage präsentierten Artikel jederzeit und in der gewünschten Anzahl lieferbar sind. Ist die gewünschte Ware in der bestellten Menge nicht lieferbar, so wird der Besteller darüber informiert. Sofern der Besteller schon bezahlt hat, erhält er den entsprechenden Betrag innerhalb von 10 Werktagen zurück erstattet.


3) Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Kaufpreiszahlung behalten wir uns das Eigentum an den gelieferten Waren vor.

3. Umtauschrecht für individuell hergestellte Artikel

Für individuell hergestellte Artikel, insbesondere für die von uns angebotenen Kunstdrucke, besteht
kein gesetzliches Widerrufsrecht. Wir räumen unseren Kunden jedoch das Recht ein, bei Nichtgefallen
der Ware die Bestellung innerhalb von 10 Tagen nach Zugang an uns zurückzusenden. Der Besteller
erhält dann von uns einen Gutschein im Gegenwert der bestellten Ware. Für die Ausübung des
Umtauschrechts genügt die rechtzeitige Absendung der Ware am 10. Tag nach Zugang. Das
Umtauschrecht kann pro Bestellung nur einmal ausgeübt werden und beschränkt sich auf zwei Artikel
pro Besteller je Kalenderquartal. wernerpienz.de ist vor Rücksendung der Ware über die
Ausübung des Umtauschrechtes in Kenntnis zu setzen. Die Kosten und Gefahren der Rücksendung
trägt im Fall der Ausübung des Umtauschrechtes der Besteller. Bei der Rücksendung ist daher auf
ausreichende Sicherung gegen Beschädigungen auf dem Transportweg zu achten. Wird die Ware
ganz oder teilweise im verschlechterten Zustand zurück gegeben, so hat der Kunde Wertersatz an
wernerpienz.de zu leisten. Der Kunde kann die Wertersatzpflicht vermeiden, indem er
die Sache nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was deren Wert
beeinträchtigt. Die Artikel sind zu ihrem Schutz nur in der originalen Spezialverpackung des Hinweges
unter Verwendung aller Schutzmaterialien zurück zu senden. Unberührt von der vorstehenden
Regelung bleiben die Bestimmungen zur Gewährleistung und Haftung bei mangelhafter Ware.

4) Lieferung

Die Lieferung erfolgt an die vom Besteller angegebene Lieferadresse, sofern nicht anders vereinbart
wurde. Die Versandkosten werden durch wernerpienz.de einzeln ausgewiesen und sind
vom Besteller zu tragen. Teillieferungen sind möglich. Die daraus entstehenden Mehrkosten trägt wernerpienz.de.

5) Zahlung und Zahlungsweisen

Es werden nur die im Bestellformular genannten Zahlungsweisen akzeptiert. Der Besteller hat die
Möglichkeit, per Vorauskasse oder per PayPal zu bezahlen. Bei individuellen schriftlichen Angeboten
von wernerpienz.com wird die Zahlungsweise individuell vereinbart.

6) Aufrechnung, Zurückbehaltung

Das Recht zur Aufrechnung steht dem Besteller nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig
festgestellt oder von wernerpienz.com anerkannt sind. Außerdem ist er zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

7) Haftung

Die Fa. Thomas Pienz hat nur Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit ihrer Organe,
Mitarbeiter und sonstiger Erfüllungsgehilfen zu vertreten. Für einfache Fahrlässigkeit haftet die Fa.
Thomas Pienz nur bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie
in Fällen, in denen eine Freizeichnung von der Haftung wesentlichen Rechten und Pflichten, die sich
aus der Natur des Vertrages ergeben, so einschränken würde, dass die Erreichung des
Vertragszwecks gefährdet wäre. Die Haftung gemäß zwingenden gesetzlichen Vorschriften bleibt
unberührt

8) Gewährleistung und sachgemäße Behandlung von Kunstdrucken

Wir übernehmen keine Gewähr für geringfügige Abweichungen der gelieferten Artikel von den Produktabbildungen und Produktbeschreibungen beziehungsweise vom Original oder von einem anderen Kunstdruck desselben Werkes. Bei Druckerzeugnissen sind geringfügige Abweichungen im Farbton, im Format, in den Abmessungen und in der Beschaffenheit des Materials und in der Oberflächenqualität nicht vermeidbar. Derartige Abweichungen berechtigen nicht zur Mängelrüge. Für die von uns vertriebenen Produkte werden branchenübliche Materialien verwendet. Die Farben haben zwar eine hohe Widerstandskraft gegen UV-Strahlung. Durch dauerhafte und intensive UV-Einstrahlung kann eine Beeinträchtigung des verwendeten Materials jedoch nicht ausgeschlossen werden. Deshalb können wir für diese Art von Qualitätsverlusten keine Gewähr übernehmen. Druckerzeugnisse sind nicht für den Gebrauch im Freien vorgesehen und auch nicht für Räume mit einer Luftfeuchtigkeit, die das Niveau normaler Wohnräume übersteigt (Bäder, Kellerräume etc.). Für Schäden, die durch die Aufstellung der Kunstdrucke in derartigen Räumen oder im Freien entstanden sind, haften wir nicht. Sollte eine Verwendung im Freien oder in Nassräumen möglich sein, so wird in unserer Produktbeschreibung ausdrücklich darauf hingewiesen. Ausgenommen von der Gewährleistung sind Schäden, die auf natürlichen Verschleiß, auf unsachgemäßen Gebrauch und auf mangelnde oder falsche Pflege oder Lagerung zurückzuführen sind.

9) Ausstellung von Kunstdrucken und Nutzungsrechte

Die öffentliche Ausstellung von erworbenen Kunstwerken und Kunstdrucken bedarf im Einzelfall der Zustimmung des Künstlers. Es werden durch den Erwerb eines Kunstdruckes keine Nutzungsrechte eingeräumt. Die Kunstdrucke dürfen aber weiter verkauft werden.


10) Geltendes Recht

Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

11) Gerichtstand

Soweit der Kunde Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlichrechtliches
Sondervermögen ist, wird Nürnberg (Deutschland) als Gerichtsstand vereinbart.

12) Unwirksamkeit von Bestimmungen

Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages ganz oder teilweise gegen zwingendes Recht
verstoßen oder aus anderen Gründen nichtig oder unwirksam sein, so bleibt die Gültigkeit der übrigen
Bestimmungen davon unberührt. Anstelle unwirksamer Vertragsbestimmungen gelten die einschlägigen gesetzlichen Regelungen.

Stand: 2016